Ökologie

Green Goal Legacy Report 2011

 

„Dank des Umweltkonzeptes Green Goal 2011 konnten wir den ökologischen Fußabdruck der FIFA Frauen-WM klein halten. Wir haben Umweltbelastungen vermieden, reduziert oder kompensiert. Dabei konnten wir uns stets auf die FIFA, die DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt) und das Öko-Institut als starke Partner verlassen. Der Umweltbeirat hat uns durch den ganzen Prozess begleitet und wertvolle Beiträge geleistet. Dafür möchte ich mich nochmals ausdrücklich bedanken.“

Das sagte Steffi Jones, Präsidentin des Organisationskommitees der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011, zum Umweltkonzept Green Goal.

Lesen Sie jetzt den Green Goal Legacy Report 2011 und erfahren Sie mehr über Ökologie und Nachhaltigkeit im Profifußball.

Hier geht es zum Report

Pressespiegel

www.stadionwelt-business.de

FC Bayern vereinbart EnergieEffizienz-Partnerschaft
Die nachhaltige Minimierung des Energieverbrauchs und der Energiekosten der Allianz Arena und am
Trainingsgelände an der Säbener Straße wird der inhaltliche Schwerpunkt der gemeinsamen
langjährigen EnergieEffizienz-Partnerschaft zwischen dem FC Bayern München und Imtech sein.
Durch maßgeschneiderte, ganzheitliche technische Lösungen wird der Energieverbrauch der Allianz
Arena gesenkt. Nach der ersten Energetischen Analyse...

Lesen Sie hier weiter