Allianz Arena München

Ein Wahrzeichen der Weltstadt mit Herz - die Münchner Allianz Arena

Ein Wahrzeichen der Weltstadt mit Herz - die Münchner Allianz Arena

Natürlich ist die Allianz Arena immer eine Reise wert. Doch wer die Möglichkeit hat, ein Abendspiel zu besuchen, der kommt noch einmal in einen ganz besonderen Genuss dieses imposanten Bauwerks. Dann, wenn der Kontrast der beleuchteten Außenhülle am stärksten ist, wenn die Arena rot leuchtet und wie ein vom Himmel gefallenes Raumschiff wirkt, dann überkommt den Besucher dieses einzigartige Gänsehautgefühl. Denn Architektur kann zuweilen auch Kunst und Magie sein. Und in der Allianz Arena findet sie ihren Ausdruck. Es gibt mittlerweile viele moderne Stadien weltweit, aber keines hebt sich so ab, keines hat so einen Wiedererkennungswert wie eben die Allianz Arena mit ihrer leuchtenden Außenhülle.

Fußball pur

Der Münchner Fußballtempel bietet pro Saison etwa fünfzig Partien der beiden Vereine FC Bayern und TSV 1860 in Bundesliga, zweiter Liga, DFB-Pokal und UEFA Champions League den perfekten Rahmen. Bei der FIFA WM 2006 stand die Allianz Arena zudem als Spielstätte für das Eröffnungsspiel der deutschen Nationalmannschaft und fünf weitere Partien im Focus der gesamten Welt und hat sich so innerhalb kürzester Zeit weltweit einen Namen gemacht. Seitdem fanden jede Menge packender Fußballspiele in der Allianz Arena statt, die nahezu bei jedem Bayern-Spiel ausverkauft ist. Seit der Rückrunde der Saison 2014/15 darf die Kapazität der Allianz Arena bei nationalen Spielen um 4.000 auf 75.000 Besucher und bei internationalen Spielen um ca. 1.000 auf knapp 69.000 Zuschauer erhöht werden. Die neu zu vergebenden Plätze (rund 1500 Sitzplätze und 2.500 Stehplätze) befinden sich im Oberrang der Westtribüne und in der Südkurve.

Architektur at it´s best

Für die außergewöhnliche Aura der Arena, die pure Emotion hervorbringt, sind die Architekten Jaques Herzog und Pierre de Meuron verantwortlich. Insbesondere die Fassade der aus drei Rängen bestehenden Allianz Arena beeindruckt die Besucher immer wieder aufs Neue. 2.760 rautenförmige Kissen bilden auf 66.500 m² die größte Membranhülle der Welt, 6.000 m² Gastronomiefläche bieten den Fans ein Rundum-sorglos-Paket. Geparkt wird übrigens im größten Parkhaus Europas, das fast 10.000 Stellplätze für die Besucher bereithält. Längst hat sich die Allianz Arena zu einem Wahrzeichen der Stadt München entwickelt.

Die perfekte Eventlocation

Den Besuchern wird allerdings auch eine nach neuesten Erkenntnissen konzipierte Infrastruktur geboten, die kaum Wünsche offen lässt. Büros und Konferenzräume fehlen ebenso wenig wie großzügig angelegte Medienbereiche, Lounges und Logen, die für Tagungen und Events aller Art bestens ausgerüstet sind. Inzwischen ist die Allianz Arena auch einer der großen Anziehungspunkte für Touristen aus aller Welt - und das täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Eine Arena als Touristenmagnet

Neben speziell gestalteten Führungen durch die Allianz Arena für Einzelpersonen und Gruppen, ist seit dem 25. Mai 2012 auch das schon lange ersehnte Museum des FC Bayern für Besucher geöffnet – die einzigartige FC Bayern Erlebniswelt, eine interaktive Ausstellung zur ruhmreichen Geschichte des Rekordmeisters, die zum Verweilen einlädt. Ebenfalls lädt zur Stärkung zwischendurch das Arena Bistro mit angeschlossenem Mövenpick-Eis-Shop oder der Paulaner Indoor-Biergarten ein. Bei Familienausflügen mit „Kind und Kegel“ führt außerdem kein Weg an der "Lego-Spielwelt" vorbei.

Die Geschichte

Der Weg zum Bau der Allianz Arena war lang. Bereits 1997 wurde der Wunsch nach einem neuen Stadion formuliert. Doch es dauerte bis zum Jahr 2001, ehe der FC Bayern und der TSV 1860 ein Bündnis zum Neubau eines Stadions schlossen. Der Weg für die Arena in Fröttmanning war frei, als eine überwältigende Mehrheit der Münchner bei einem Bürgerentscheid dem Bau zustimmte. Am 21. Oktober 2002 erfolgte die Grundsteinlegung. In Rekordzeit wuchs die Allianz Arena. Nach nicht einmal drei Jahren Bauzeit war das modernste Stadion Europas fertig. Betreiber des Stadions war und ist die Allianz Arena München Stadion GmbH, alleiniger Eigner der Arena ist der FC Bayern München.

Homepage: Allianz Arena